Beendigung unserer politischen Tätigkeit

Liebe Leute/Freund*innen/Genoss*innen!

Nach mehr als fünfzehn Jahren politischer Aktivität stellen wir als Gruppe Mayday 2000 Graz unsere Tätigkeiten ein. Die Gründe dafür sind vielschichtig. Zweifellos ist der Kampf gegen Faschismus und für eine befreite Gesellschaft heute mindestens so wichtig wie zu jener Zeit, in der wir uns gegründet haben – vor allem in Hinblick auf die aktuellen politischen Entwicklungen. Deshalb freut es uns, dass es in Graz mehrere Gruppen gibt, die diesen Kampf aufrecht halten.

Wir möchten euch unter anderem auf den Infoladen „Schwarzes Radieschen“  und die „Interventionistische Linke Graz“ aufmerksam machen: https://schwarzesradieschen.noblogs.org/ https://www.facebook.com/InterventionistischeLinkeGraz/

Alle, die sich für Recherche zur rechtsextremen beziehungsweise (neo)faschistischen Szene interessieren, verweisen wir auf den neuen Blog der Recherche Graz: https://recherchegraz.noblogs.org/

Den Newsletter der Recherche Graz könnt ihr hier bestellen: https://recherchegraz.noblogs.org/kontakt/

Interessante Berichte zu gesellschaftlichen Bewegungen und Kämpfen findet ihr (auch online) beim Nachrichtenmagazin „von Unten“ beim lokalen freien Radio Helsinki. http://helsinki.at/news/von-unten-was-ist-das

Unser Blog maydaygraz.wordpress.com wird zwar nicht mehr aktualisiert, bleibt aber online, um unsere Recherche zu Rechtsextremismus und die alten Ausgaben des enterhaken weiterhin allen Interessierten zur Verfügung zu stellen. Unsere E-Mail-Adresse werden wir jedoch nach etwa drei Wochen deaktivieren.

In diesem Sinne – in welchen Zusammenhängen und Strukturen auch immer: no pasaran!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.