Stocker Verlag führt erneut Prozesse gegen Mayday

Kritik an Geschichtsfälschung verboten?

Ein Autor fälscht ein Zitat und stellt dadurch die Gaskammer im KZ Mauthausen als Schwindel dar. Antifa-AktivistInnen bezeichnen ein solches Vorgehen öffentlich als „Geschichtslüge“. Mittels einer Klage will der Stocker Verlag nun diese Kritik verbieten lassen.

Hier weiterlesen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.